Energiearbeit/I Heilen der Seele

Was bedeutet eigentlich Energiearbeit?

Bei der Energieheilung besteht das Ziel darin, das Energiefeld, das den menschlichen Körper umgibt, auszugleichen bzw. zu harmonisieren. Diese Energie wird in vielen kulturellen Traditionen als „Chi“, „Aura“ oder einfach als „Energiefeld“ bezeichnet. Sie ist von zentraler Bedeutung für verschiedene alternative Heilmethoden.

Als Grundlage dienen mir hier unter anderem die Kenntnisse und Methoden aus der Schule der Geistheilung (nach Horst Krohne)¹. Hier erfolgt die Unterteilung des Energiefeldes in Chakren. Jedes entspricht dem mentalen, emotionalen und physischen Selbst einer Person.

Es wird davon ausgegangen, dass die eigene Energie das Wohlbefinden eines Menschen beeinflusst. Durch die Energiearbeit können Blockaden aufgelöst und die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Ungleichgewichte im menschlichen Energiefeld können verbessert, korrigiert und geheilt werden.

 Das heißt durch Energiearbeit wird das eigene Energiefeld positiv beeinflusst, wodurch sich der physische Zustand und das Wohlbefinden ändert.

Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker.

Bei körperlichen Symptomen

meiner Kunden verbinde ich Energiearbeit und ganzheitliches Coaching.

#HeilenderSeele

Möchtest du mehr wissen oder ein spezifischen Angebot erhalten? 

Dann nimm mit mir Kontakt auf.

¹ Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker.

Kontakt:

Copyright © Alle Rechte vorbehalten.